Menü

Auf den Spuren des King of Rock'n'Roll

Die Experten der Energiewirtschaft trafen sich am 10. und 11. September zum jährlichen SOPTIM Anwendertreffen in Bad Nauheim. Dort, wo Elvis Presley von 1958 bis 1960 stationiert war und sein Andenken bis heute begeistert gefeiert wird, nutzten rund 110 Teilnehmer zwei ereignisreiche Tage zum fachlichen Austausch und Netzwerken. Interessante Vorträge und Workshops gaben viel Anlass zu lebhaften Diskussionen über die Zukunftsthemen der Branche.

Den ersten Tag eröffnete Christoph Speckamp, Bereichsleiter Energiewirtschaft, mit einem herzlichen Willkommen. Als Moderator führte er an beiden Tagen durch die Veranstaltung und stellte sicher, dass alle Beteiligten stets über Vortragende und deren Themen, Räumlichkeiten und kulinarische Treffpunkte informiert waren.

Zukunftsthemen und Qualität im Fokus

Fachlich startete die Veranstaltung mit einem Vortrag des Leiters der SOPTIM Geschäftsentwicklung, Christian Kirsch. Neben der Arbeitsweise und den Zielen der Geschäftsentwicklung gewährte er auch einen kurzen Einblick in die Themen Intradayhandel und Cloud-Computing, mit denen sich die Experten bei SOPTIM derzeit auseinandersetzen.

SOPTIM_Anwendertreffen_2015_Newsletter_Nachbericht_Teilnehmer

Danach vertiefte SOPTIM Vorstandsmitglied Dr. Heiner Halbach mit Erläuterungen das Thema Qualität der SOPTIM Energy Suite. Die Einrichtung cross-funktionaler Teams aus Produktmanagement, Entwicklung und Qualitätssicherung sowie Vertrieb ist eine der von SOPTIM getroffenen Maßnahmen, um anspruchsvolle Qualitätsziele zu erreichen und zu halten. Diese Teams hatten sich in den letzten vier Wochen stark darauf fokussiert, gemeldete Softwarefehler konsequent und schnell zu beheben. Nicht nur das interne Monitoring, auch die Reaktion aus dem Teilnehmerkreis hat gezeigt, dass erste Resultate der Aktion schon in den Unternehmen spürbar sind.

Konkrete Details aus der Entwicklung sowie die aktuelle Roadmap der SOPTIM Energy Suite lieferte der Leiter des Geschäftsfeldes Produkte, Dr. Horst Wolter.

SOPTIM_Anwendertreffen_2015_Newsletter_Nachbericht_Abendveranstaltung

Er konzentrierte sich dabei vor allem auf den neuen Modulbaustein Meta/E. Horst Wolter zeigte, wie Meta/E neue Möglichkeiten für die Arbeit mit Zeitreihen eröffnet und wie der Umgang mit Zeitreihen dank des Modulbausteins einfacher und effizienter gestaltet werden kann.

In den marktrollenspezifischen Workshops am Nachmittag konnten im engen Dialog mit dem Produktmanagement Themen aus den Bereichen Vertrieb, Beschaffung/Handel und Netze vertieft werden. Der zusätzliche Workshop „Nominierungsmanagement für Power User“ hat bei einem ausgewählten Teilnehmerkreis sehr großen Anklang gefunden. Er wird sicherlich auch 2016 zum Programm gehören.

Für Bewegung sorgten am frühen Abend die Teamevents „on ice“ und „on tour“. Wer noch nicht genug hatte, konnte nach einer Stärkung am Grillbuffet abends auf der Tanzfläche weitermachen – zu Musik von Elvis, versteht sich.

SOPTIM_Anwendertreffen_2015_Newsletter_Nachbericht_Vortrag Heinrich Lang

Bewegung in der Branche

„Bewegung im Markt“ war das zentrale Thema des zweiten Tages. Heinrich Lang, Institut für Energiedienstleistungen GmbH (ifed), zeigte auf, welche Änderungen auf die verschiedenen Marktteilnehmer zukommen. Dabei legte er dar, inwiefern der neue Rechtsrahmen, etwa der aktuelle Entwurf zum Messstellenbetriebsgesetz, die Komplexität in der Energiewirtschaft weiter steigert. Überlegungen zu resultierenden Unklarheiten, möglichen Folgen und zum Bedarf an unterstützenden Systemen stellten dabei einen Bezug zur täglichen Praxis her.

Der Emporensaal des Hotels bot einen würdigen Rahmen für das Resümee und das imposante Abschlussfoto. Die lockere Atmosphäre prägte dann auch den intensiven  Expertenaustausch zum Ausklang der Veranstaltung.

Endlich bewiesen: Elvis lebt!

Neben fachlichen Anregungen, neuen Kontakten und guter Stimmung konnten die Teilnehmer des SOPTIM Anwendertreffens eine weitere wichtige Erkenntnis mitnehmen. Manch einer hat es schon immer geahnt, mehrfache Sichtungen auf der Abendveranstaltung haben es nun endgültig bestätigt: Elvis lebt!

SOPTIM_Anwendertreffen_2015_Newsletter_Nachbericht_Cadillac
SOPTIM_Anwendertreffen_2015_Newsletter_Nachbericht_Elvis_Denkmal
SOPTIM_Anwendertreffen_2015_Newsletter_Nachbericht_Cadillac_2
Ihr Kontakt Stephanie Lemken Was kann ich für Sie tun?
+49 241 400 230

Direkt anrufen

Verwendung von Cookies

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der SOPTIM-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden