Smart Grid – ganz einfach!

Unter dem Motto „Smart Grid – ganz einfach!“ hat die SOPTIM Swiss GmbH Anfang März 2013 in der Schweiz eine Kampagne zur Markteinführung von SOPTIM Meter-Data-Management (MDM) per Business Process Outsourcing (BPO) gestartet. Rund 800, und damit fast alle Schweizer Energieversorger wurden angeschrieben und mit Infomaterial versorgt. „Mit den SOPTIM-Meter-Data-Management-Lösungen können Sie beispielsweise den Energieverbrauch der Kunden und Kundinnen über unser Web-Portal auf einfachste Weise darstellen“, erklärt Geschäftsleiter Peter Hüsser im Anschreiben Funktion und Nutzen des neuen Angebots. Alle Interessenten sind eingeladen, sich von der Funktionsweise selbst ein Bild* zu machen. Was die Portalbesucher dort zu sehen bekommen, ist die Visualisierung realer Verbrauchsdaten, die ein Stromzähler in einem Gebäudeteil der GWF MessSysteme AG in Luzern im Viertelstundentakt liefert. Der Hersteller von elektronischen Zählern sowie Kommunikationsmodulen (MUC/Gateway) ist Projektpartner von SOPTIM.

Bei SOPTIM darf man aber nicht nur gucken, sondern auch anfassen. Damit die Schweizer Versorger die smarte Energiewelt in kleinem Maßstab möglichst einfach ausprobieren und erleben können, haben die Partner ein Starter-Kit zusammengestellt. Es umfasst im Wesentlichen zwei Smart Meter Strom, einen Smart Meter Gas, ein Smart Meter Gateway und das Datenmanagement. Das per BPO-Dienstleistung erbrachte Meter-Data-Management bietet SOPTIM für sechs Monate an. Der Versorger zahlt für das Testpaket einen überschaubaren Preis und kann sich im Live-Betrieb davon überzeugen, wie einfach Smart Metering und Smart Grid in der Praxis funktionieren. Das Ziel ist es, dass die Energieversorger die SOPTIM MDM-Dienstleistung ihren Endkunden anbieten – zur Kundenbindung einerseits, aber auch als Maßnahme zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz. Das vom schweizerischen Bundesrat 2012 auf den Weg gebrachte Energiepaket 2050 für die Schweiz verpflichtet die EVU u. a., Energieeffizienz aktiv zu fördern.

Die Resonanz auf die Aktion ist groß. Knapp 200 Interessierte haben sich die Verbrauchskurve auf dem Portal mittlerweile angeschaut. Mehrere Adressaten äußerten sich im Direktkontakt lobend über die Visualisierung und forderten individuelle Angebote an. Mit der Live-Demonstration, die voraussichtlich bis Ende dieses Jahres laufen wird, hat SOPTIM beim Start in den schweizerischen Energiemarkt einen unübersehbaren Akzent gesetzt. „Wir werden inzwischen wahrgenommen“, stellt Peter Hüsser fest und freut sich, dass ein primäres Ziel erreicht wurde. Durch News über die Smart-Metering- und Smart-Grid-Lösungen von SOPTIM will er sein Unternehmen bei potenziellen Kunden regelmäßig in Erinnerung bringen.

*Zugang unter https://mdm.soptim.ch, Benutzername: „gast@soptim.ch“, Passwort: „SoptimMDM“

+49 241 400 230

Direkt anrufen

Verwendung von Cookies

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der SOPTIM-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden