Menü

REMIT, EMIR, MiFID: Was kommt auf uns zu?

SOPTIM Newsletter Teaserbild EU Regularien

„Worauf müssen wir uns einstellen? Und wann?“ Die Finanzmarktkrise hat das Europäische Parlament und den Europäischen Rat bewogen, regulatorisch in die Finanzmärkte einzugreifen. In dem Maße, wie der Energiemarkt in seinen Risiken dem Finanzmarkt ähnelt, ist auch er von den Verordnungen und Umsetzungsvorschriften betroffen. Es geht um die europäischen Regularien REMIT, EMIR, MiFID und weitere, die an europäischen Finanz- und ebenfalls Energiemärkten für mehr Transparenz und kontrollierbarere Risiken sorgen sollen.

Im Laufe des Jahres 2013 ist damit zu rechnen, dass zwei Verordnungen für den Energiemarkt in Deutschland flächendeckend konkret und relevant werden. Dabei handelt es sich zum einen um die Verordnung über die Integrität und Transparenz des Energiegroßhandelsmarkts, (REMIT, Regulation on wholesale Energy Market Integrity and Transparency), die eine höhere Markttransparenz regelt und Insiderhandel und Marktmanipulation ausdrücklich verbietet. Zum anderen handelt es sich um EMIR (European Market Infrastructure Regulation), der Verordnung zur Regulierung des außerbörslichen Handels mit Derivat-Produkten.

EMIR legt für den Handel mit Derivaten fest, unter welchen Umständen zentrale Gegenparteien (CCPs) einzuschalten sind und wann an ein Transaktionsregister zu melden ist, und verpflichtet zu Risikominderung für alle OTC-Derivat-Geschäfte, die für ein zentrales Clearing nicht geeignet sind. Mit REMIT sind Registrierungspflichten der Marktteilnehmer und Meldepflichten von Vorkommnissen in den Unternehmen und von Transaktionen am Energiegroßhandelsmarkt verbunden.

Teilnehmer am Energiemarkt haben sich also über die Durchführungsvorschriften zu informieren, sie umzusetzen  und ihre Compliance zu belegen. Zunächst scheinen konkrete Meldepflichten für viele Marktteilnehmer eher nicht zu bestehen (z. B. aufgrund von Schwellwerten bei Transaktionen). Doch sind alle Marktteilnehmer dazu verpflichtet, entsprechende Compliance-Prozesse einzurichten.

sbc und SOPTIM bieten deswegen im Rahmen der SOPTIM Akademie einen Workshop  zum Thema der EU-Regularien an.

Der Workshop richtet sich an Entscheider und Verantwortliche aus der Energiewirtschaft, die für ihr Unternehmen die Auswirkungen der Finanz- und Energiemarktregulierungen abschätzen und die in ihrem Unternehmen Compliance verantworten.

Unser Angebot
Gemeinsam mit Ihnen klären wir die Auswirkung der EU-Regularien auf Organisation, Prozesse und DV-Technik .

Ihr Nutzen
In unseren Veranstaltungen können Sie sich aktuell austauschen und erhalten konkrete Informationen und Lösungsangebote.

+49 241 400 230

Direkt anrufen

Verwendung von Cookies

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der SOPTIM-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden