SOPTIM auf der E-world 2014 - Stand 1/434

BI-Modul ermöglicht kundenscharfe Kostenkontrolle

Ob Energievertrieb, Handel/Beschaffung, Netzbetrieb oder Metering: Wer sein Geschäft erfolgreich steuern will, muss die Betriebsdaten bestmöglich kennen. Sinkende Margen bzw. wachsender Kostendruck in allen Marktrollen verstärken die Notwendigkeit, tiefer als bisher in die Kennzahlen zu schauen. Deshalb steht das Thema Business Intelligence (BI) bei der SOPTIM AG auf der Agenda zur E-world energy & water 2014 weit oben. „Wir werden in Essen ein BI-Modul vorstellen, das in unsere SOPTIM Energy Suite integriert ist“, kündigt Vorstand Andreas Duve an. „Es bietet umfangreiche Möglichkeiten, Geschäftsprozesse im Detail monetär besser bewertbar zu machen und das Geschäft auf Basis von Kennzahlen strikt erfolgsorientiert zu steuern. Eine Cockpit-Funktion sorgt für maximale Transparenz und schnellen Erkenntnisgewinn.“

SOPTIM liefert aber nicht nur Software, sondern hilft auch dabei, sie möglichst intelligent zu nutzen. Duve: „Die Berater unserer Tochtergesellschaft sbc soptim business consult GmbH helfen beispielsweise dabei, sich grundsätzlich im Wettbewerb zu positionieren, Zielkundensegmente und geeignete Produkte zu definieren und relevante Kennzahlen festzulegen. Von 100 Indizes braucht man möglicherweise nur zehn zu analysieren, um einen Vertrieb auf Erfolg zu trimmen. Der ganzheitliche Lösungsansatz, den wir bei unserer Arbeit grundsätzlich verfolgen, bietet die Gewähr, dass unser BI-Modul den Anwendern einen größtmöglichen Nutzen bringt.“

Zahlreiche Highlights in allen Marktrollen-Editionen

Daneben präsentiert SOPTIM auf der Messe weitere Highlights. Marktrollenübergreifend wurden Usability und Workflowgestaltung entscheidend verbessert.

Auf der Netzseite zählt die neue Abbildung der Netzanschlussprozesse zu den wesentlichen Erweiterungen der Edition SE:Grid. Sie sorgt am Anfang der Prozesskette durch sauber strukturierte Basisdaten dafür, dass die Folgeprozesse fehlerfrei und damit effizient ablaufen können. Im Bereich des Managements von EEG- und KWK-Anlagen hat sich das Modul SE:Dezentrale Erzeugung als Verkaufsschlager erwiesen, weil es Transparenz und Struktur in den Datendschungel bringt.

In der Marktrollen-Edition SE:Sales hat sich ebenfalls viel getan. Neben einem Vertriebscockpit, in dem transparent und übersichtlich der aktuelle Stand und Erfolg der Vertriebsaktivitäten dargestellt werden, ist für den Anwender der Gasmarkt besser abgebildet, vor allem in den Bereichen Prognose und Kalkulation. Im Angebotsmanagement wurde die Prozesseffizienz signifikant gesteigert. Durch die Kombination von Angebotsvorlagen und Varianten können mit wenigen Klicks komplexe Angebotssituationen mit mehreren Alternativen effizient und sicher erstellt werden.

Mit dem regulatorischen Reporting innerhalb der Marktrollen-Edition SE:Supply&Trade kann die Meldepflicht von Transaktionen nach EMIR – und zukünftig auch REMIT – erfüllt werden. Die meldepflichtigen Geschäfte werden durch die spezifischen Daten erweitert und versandt, wobei jederzeit der aktuelle Status transparent dargestellt wird. Maßstäbe setzt auch das erweiterte Risikomanagement, das mittels Monte-Carlo-Simulation sowohl das Risiko im Spot- als auch im Terminmarkt ermittelt. Indem es den Hedge mit dem geringsten Risiko berechnet, liefert es Entscheidungshilfen zur risikooptimalen Handlungsstrategie.

„Hochkomplexe Prozesse mit größtmöglichem Automatisierungsgrad beherrschen, das ist unser Anspruch und unser Versprechen an unsere Kunden“, bringt Duve die SOPTIM Maxime auf den Punkt.

Hier noch ein paar Impressionen aus dem letzten Jahr:

E-World 2013 SOPTIM Stand innen Gespräche
E-World 2013 intensive Gespräche
E-World 2013 Promoter Rückenansicht
E-World 2013 MDM Stand
E-World 2013 MDM Stand Vorderansicht
E-World 2013 SOPTIM Stand Außen
E-World 2013 SOPTIM Stand Happy Hour
E-World 2013 SOPTIM Stand innen
E-World 2013 SOPTIM Stand weitere Seitenansicht
E-World 2013 SOPTIM Stand innen intensive Gespräche
E-World 2013 SOPTIM Stand Seitenansicht
+49 241 400 230

Direkt anrufen

Verwendung von Cookies

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der SOPTIM-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden