Menü

Anwendertreffen 2011: Intensiver fachlicher Diskurs mit karibischem Sternchen  

Das SOPTIM-Anwendertreffen 2011 erlebte einen Zulauf wie noch nie. 103 Teilnehmer bedeuten einen erfreulich starken Zuwachs gegenüber dem Vorjahr. Eine gelungene Veranstaltung: Zwei Tage mit geballter Informationsvermittlung, dem unterhaltsamen kubanischen Abend und viel Zeit für Networking und fachlichem Austausch unter Kollegen waren genau die richtige Mischung.

Woran misst man den Erfolg eines Anwendertreffens? Der Gastgeber daran, dass möglichst viele Kunden kommen und diese mit dem Informationsangebot zufrieden sind. Die Teilnehmer daran, dass sie viel Neues erfahren, sich gut betreut fühlen und mit dem Gefühl nach Hause fahren, dem richtigen Anbieter zu vertrauen. Das Anwendertreffen 2011 der SOPTIM AG im Düsseldorfer Airporthotel Van der Valk darf als Gewinn für alle Beteiligten verbucht werden – und dank Rahmenprogramm als unvergessliches Erlebnis in Erinnerung bleiben. "Wir sind mit dem Ablauf sehr zufrieden", resümiert Christoph Speckamp, der an der Planung des Treffens beteiligt war. "Mit so vielen Teilnehmern zu planen, war für uns eine neue Erfahrung. Aber es hat geklappt. Von den Teilnehmern habe ich durchweg positive Reaktionen erhalten."

Da die SOPTIM AG diesmal besonders viel über sich selbst zu berichten hatte (neue Unternehmensstruktur, Zuständigkeiten, Ziele und Produkte), gab es in Düsseldorf zahlreiche Infos in eigener Sache. Breiten Raum nahm das Thema Kundenservice und Kundenzufriedenheit ein. SOPTIM sucht verstärkt den Kundendialog, um gezielt Optimierungsmaßnahmen einleiten und noch besser auf Kundenbedürfnisse eingehen zu können. Genügend fachliches Futter wurde selbstverständlich auch verabreicht: Eingangs warfen namhafte Experten einen analytischen Blick auf das Geschehen im Energiemarkt. In den marktrollenbasierten vier Workshops konnten die Teilnehmer schließlich gemeinsam mit den SOPTIM Experten tief in prozessuale und IT-spezifische Details des Tagesgeschäftes eintauchen.

Mit Begeisterung genossen Gäste und Gastgeber den Kubanischen Abend. Alles war karibisch angehaucht: von kommunikationsfördernden Gruppenspielen über vielfältige kulinarische Leckereien bis hin zu allerlei Kurzweil im kubanischen Salon mit exotischen Drinks, Roulette- und Black-Jack-Tisch, handgedrehten Zigarren und Fotoservice. "Das war ein schöner Event", meint Christoph Speckamp, der schon an das nächste Anwendertreffen denkt: "Wir werden uns zusammensetzen, die verschiedenen Reaktionen auswerten und schauen, ob es für das nächste Treffen im September 2012 noch etwas zu verbessern gibt."

+49 241 400 230

Direkt anrufen

Verwendung von Cookies

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der SOPTIM-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden