SOPTIM Hauptversammlung: Stimmabgabe mit der Ionic-App

Montag, 16. Oktober 2017 16.10.2017 von Armin Hanke und Tobias Trienekens 0 Kommentar

 

Zur Stimmabgabe auf der Hauptversammlung der SOPTIM AG haben wir eine APP erstellt. Wir entschieden uns für das Open-Source-Framework Ionic, da dies eine plattformunabhängige Entwicklung unterstützt, ohne dafür Änderungen am bestehenden Quellcode vornehmen zu müssen. Die App hat als Hauptaufgaben, die Anmeldung der Aktionäre und Abstimmung über Tagesordnungspunkte durchzuführen.

Da diese App auf mehreren Tablets gleichzeitig ausgeführt werden soll, benötigen wir zusätzlich einen Server. Der Server verwaltet die Daten und überprüft die Anfragen der App. Dadurch ist die parallele Nutzung gewährleistet.

Zu Beginn hat uns die sehr gute und ausführliche Dokumentation von Ionic überrascht, wodurch wir schnell erste Ergebnisse erzielen konnten. Als Entwicklungsumgebung haben wir den Editor Atom verwendet. Dieser bietet sehr viele Plugins an, die uns bei der Entwicklung weitergeholfen haben. All dies hat uns die Einarbeitung sehr erleichtert.

Ionic bietet eine Plugin-Architektur. Einfache Plugins, wie z.B. ein QR-Code Scanner, können hinzugefügt und genutzt werden. So mussten wir selber keinen eigenen Scanner entwickeln. Die Plugins sind in der ioniceigene Dokumentation integriert und ausführlich beschrieben. Auch gibt es meistens mehrere Beispiele, die die Benutzung der Plugins veranschaulicht.

Fazit: Wir hatte sehr viel Spaß während der Entwicklung unserer App. Die Einarbeitung gestaltete sich als sehr einfach und wir konnten so zügig unsere App entwickeln. Nun sind wir gespannt, wie unsere App bei den Aktionären auf der Hauptversammlung der SOPTIM AG ankommt.

 

Kommentar schreiben

Ihr Kontakt Stephanie Lemken Was kann ich für Sie tun?
+49 241 918 790

Direkt anrufen