SE : DE
SE :DE Dezentrale Erzeugung für Energievertriebe

Das Modul SE:Dezentrale Erzeugung (SE:DE) unterstützt Sie bei der Verwaltung der Erzeugungsanlagen aus dem Blickwinkel Ihrer Rolle als Energievertrieb bzw. Direktvermarkter.

Der logische Aufbau der Erzeugungsanlagen mit Tranchenzählpunkten sorgt für größtmögliche Transparenz. Die An- und Abmeldeprozesse bei Verteilnetzbetreibern werden auf Knopfdruck generiert und sorgen für eine schnelle und sichere Prozessierung Ihrer Anlagen. Die zyklische Übernahme der Ist-Werte aus MSCONS-Nachrichten sorgt, gemeinsam mit der Möglichkeit Ersatzwerte zu bilden, stets für eine solide Datenlage als Ausgangsbasis für Ihre Prognosen. Mit der SOPTIM Plusprognose steht Ihnen eine ideale Lösung zur Prognose für Ihre Erzeugungsanlagen zur Verfügung.

Weiterhin werden die hinterlegten Mengen der jeweiligen Erzeugungsanlagen über regelmäßige automatisierte Prozesse automatisch aggregiert und stehen für Folgeprozesse wie z. B. das Bilanzkreismanagement zur Verfügung.

  • Reduzierte Prozesskosten
  • Anteilige Direktvermarktung
  • Individualisierbarkeit
  • Transparenz und Übersichtlichkeit
  • Ideale Prognoseergebnisse

 

Ihr Kontakt Yves van Cauteren Was kann ich für Sie tun?
+49 241 918 790

Direkt anrufen