SOPTIM Energy

für Vertrieb, Beschaffung & Handel

SOPTIM Energy für Vertrieb, Beschaffung & Handel

Der Druck auf Energievertriebe hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Primär liegt das an preissensitiven Kunden und der zunehmenden Wettbewerbsintensität, aber auch an der stetigen Verfeinerung der Marktregeln. Schrumpfende Margen treffen auf steigenden Prozessaufwand. Transparente und effiziente Geschäftsprozesse werden zur Notwendigkeit: Mit welchen Kunden werden auskömmliche Deckungsbeiträge erwirtschaftet? Wie gut kann der Verbrauch der Kunden prognostiziert werden? Wo liegen die wesentlichen Ausgleichsenergierisiken? Auch Portfoliomanager und Händler, die für die Beschaffung von Strom und Gas verantwortlich sind oder diese handeln, bewegen sich in einem höchst lebendigen Markt, der durch die fluktuierenden Einspeisungen der erneuerbaren Energien immer volatiler wird. Das Geschehen an den Strom- und Gashandelsplätzen umfasst deshalb immer stärker auch die kurzfristigeren Marktstufen. Dreh- und Angelpunkt im Energiehandel sind professionelle Positionsführung und Risikomanagement. Denn mit steigender Preisvolatilität wächst die Notwendigkeit, Positionen und zugehörige Auswirkungen im Detail zu sehen und begrenzen zu können. Parallel wachsen die Anforderungen an die Prozesse: Die einfache und dennoch sichere Abwicklung umfangreicher Routinen rückt deutlich in den Fokus. Somit ist eine durchgehende Prozessautomation von Beschaffung bis zum Vertrieb entlang der Wertschöpfungskette möglich. Als Nutzer haben Sie jedoch in jedem Teilschritt die Möglichkeit zu monitoren oder wahlweise auch manuell in den Prozess einzugreifen.

Meike Verhoeven
Behalten Sie den Überblick über Ihr Portfolio und den Markt – damit aus Reagieren Handeln wird.
Meike Verhoeven

SOPTIM Energy Suite

Maßgeschneiderte Lösungen

SE:PFM
SE :PFM Portfoliomanagement

SE:Portfoliomanagement unterstützt Sie optimal bei der Bewirtschaftung Ihres Portfolios. Portfoliomanagement spielt sich immer in einem Umfeld ab, das durch drei wesentliche Strukturmerkmale bestimmt ist: die eigene Organisation (Front-, Middle- und Back-Office), die Marktpartner (Ansprechpartner, Marktkommunikation) und die Marktstrukturen (Regelzonen, Bilanzkreise etc.). Alle sich hieraus ergebenden Portfoliostrukturen werden flexibel und anforderungskonform abgebildet. Dies ist...

mehr erfahren
  • Effiziente Bewirtschaftung der Portfolios 
  • Risikominimierung 
  • Schnelle Informationen
  • Stets aktuelle Darstellung
  • Sicherheit bei allen operativen Prozessen
SE:APM
SE :APM Absatzportfoliomanagement

Das Software-Modul SE:Absatzportfoliomanagement – als Bindeglied zwischen Vertrieb und Beschaffung – bündelt die Absatzmengen des Vertriebs und übergibt diese an die Beschaffung. Bei Übergabe werden die Mengen (Lastgänge) mit einem definierten Transferpreis bewertet. Somit ist die interne Verrechnung zwischen den Organisationseinheiten Vertrieb und Beschaffung automatisiert und transparent in einem System hinterlegt. Der Aufbau des Absatzportfolios in beliebig...

mehr erfahren
  • Transparenz
  • Daten- und Prozesssicherheit
  • Maximale Geschwindigkeit
  • Preissicherheit
  • Individualisierbarkeit

 

SE:RISK
SE :RISK Risikomanagement

SE:Risikomanagement bietet umfassende Unterstützung bei der Ermittlung und Überwachung der Risiken und Chancen auf allen Ebenen des Portfolios. Mit Hilfe der integriert berechneten PFC lässt sich die Mark-to-Market-Bewertung sowohl für einzelne Geschäfte als auch für die offene Position eines Portfolios ermitteln. Mittels Value-at-Risk-Berechnung (Langfristhandel) und Profit-at-Risk-Berechnung (Kurzfristhandel) können die im Portfolio vorhandenen Risiken...

mehr erfahren
  • Aktueller Portfoliowert
  • Chancen nutzen/Risiken reduzieren 
  • Sicherheit bei Kontrahenten 
  • Transparenz über Risikoentwicklung 
  • Rechtzeitig reagieren 
  • Abgleich der verfügbaren Sicherheiten 
SE:TRAD
SE :TRAD Trading

Mit SE:Trading werden im Handel die unterschiedlichen Fragestellungen aus dem Fokus der bedarfsorientierten Beschaffung, des Spekulations- oder Eigenhandels sowie des Börsen- oder OTC-Handels beantwortet. Die Erstellung von Geboten für die Spotbörsen und der Handel mit Derivaten, wie Futures und Optionen, werden vollständig integriert unterstützt. Den Handelsgeschäften werden flexible Preismodelle zugeordnet und mit marktüblichen algorithmischen...

mehr erfahren
  • Sicherheit
    bei allen operativen Handelsprozessen 
  • Effizienter Börsenhandel
  • Revisionssicherheit 
  • Hohe Flexibilität 

 

SE:NOM
SE :NOM Nominierungsmanagement

SE:Nominierungsmanagement bietet umfassende Funktionalitäten zur Planung, Überwachung und Durchführung von Fahrplan- und Nominierungskommunikation mit Transport-, Übertragungs- und Verteilnetzbetreibern. Ob Strom oder Gas – ausgehend von einem zentralen Kommunikationscockpit führt SE:NOM alle Nominierungsvorgänge mit einem höchstmöglichen Grad an Automatisierung durch und stellt alle Nominierungen und Rückmeldungen mit ihrem...

mehr erfahren
  • Valide Entscheidungsgrundlagen
  • Hohe Sicherheit 
  • Schnelle Reaktionsfähigkeit 
  • Reduzierte Prozesskosten 
  • Flexible Systemintegration 

 

SE:BKM
SE :BKM Bilanzkreismanagement Gas

SE:Bilanzkreismanagement stellt durch die vollständige Abbildung aller Handelsgeschäfte, des Verbrauchs und der Erzeugung im gesamten Bewirtschaftungsprozess jederzeit das aktuelle Saldo auf Bilanzierungsebene dar. Dies betrifft sowohl lang- und mittelfristige Planung wie auch kurzfristige Anpassungen und die Istdaten-Verwaltung. Die Berechnung und Bewertung der Ausgleichsenergiemengen erfolgt stets nach den Vorgaben der aktuell geltenden Marktregeln (GABi Gas, KOV). Komplexe...

mehr erfahren
  • Sicherheit im operativen Bilanzkreismanagement
  • Effizienter Umgang mit allokierten Werten
  • Aktueller Überblick über die Ausgleichsenergiekosten
  • Sicherer Umgang mit Biogas-Bilanzkreisen
  • Prozesse optimieren 
SE:BKM
SE :BKM Bilanzkreismanagement Strom

SE:Bilanzkreismanagement umfasst die automatisierte Abbildung der MaBiS-Prozesse für die Marktrollen Lieferant und Bilanzkreisverantwortlicher. Die Kernaufgabe des Moduls ist die Verwaltung und Prüfung der Summenzeitreihen sowie die Unterstützung der Kommunikationsprozesse rund um diese. Dazu gehören natürlich auch die Clearinglisten für Lieferanten und Abrechnungssummenzeitreihen. Große Datenmengen und eine beliebig komplexe Struktur aus...

mehr erfahren
  • Schnelle Reaktionsfähigkeit 
  • Steuerungsmöglichkeiten und valide Entscheidungsgrundlagen
  • Prozesssicherheit 
  • Verringerung des Risikos einer Ausgleichsenergie
  • Aufbau einer klaren Profilstruktur

 

SE:WEB
SE :WEB Webportal Energiebeschaffung

Mit SE:Webportal haben Energieversorger die Möglichkeit, große Stromkunden und Weiterverteiler enger an sich zu binden. Das Modul ermöglicht die Abwicklung von Online-Geschäften und schafft Transparenz über alle wesentlichen Beschaffungsparameter. Darüber hinaus bietet das Portal einen Überblick über die aktuelle und historische Entwicklung des Portfolios. Verträge und Geschäftspartner werden im Portfoliomanagementsystem gepflegt und...

mehr erfahren
  • Kundenzufriedenheit
  • Hohe Transparenz
  • Prozesssicherheit
  • Flexibilität im Angebot 
  • Integration in die bestehende Webpräsenz

 

SE:AM
SE :AM Angebotsmanagement

Das Software-Modul SE:Angebotsmanagement unterstützt bei der Angebotslegung für Sondervertragskunden, vom Kunden mit nur einer Lieferstelle bis zu komplexen Bündelangeboten in verschiedenen Commodities. In wenigen Minuten werden alle notwendigen Daten erfasst, der Lastgang prognostiziert und bepreist, um ein wettbewerbsfähiges Angebot zu legen. Dabei werden beliebige Kosten- und Erlösstrukturen verwendet sowie Netz- und Messkosten automatisch zugeordnet. Mit...

mehr erfahren
  • Reduzierte Prozesskosten
  • Steuerungs- und Entscheidungsgrundlagen 
  • Wettbewerbsfähige Angebote 
  • Schneller als der Wettbewerb
  • Niedrige IT-Kosten 
  • 4-Augen-Prinzip 

 

SE:PROG
SE :PROG Plusprognose

Die SOPTIM Plusprognose ermöglicht die Nutzung von hoch autonomen und performanten Verfahren der künstlichen Intelligenz zur Prognose Ihrer Kunden. Automatisierung steht dabei im Vordergrund. So kann das optimale Prognoseergebnis für jeden einzelnen Zählpunkt, mit verschiedensten Einflussgrößen und Prognoseverfahren ohne Nutzerinteraktion ermittelt werden. Dies ermöglicht, Ihre Prognosegenauigkeit deutlich zu verbessern und damit das...

mehr erfahren
  • Dauerhaft optimale Prognoseergebnisse
  • Prozesssicherheit
  • Minimierung des Ausgleichsenergierisikos und mehr liquide Mittel
  • Noch wettbewerbsfähiger
  • Entlastung Ihrer Mitarbeiter

 

SE:VM
SE :VM Vertragsmanagement

SE:Vertragsmanagement ist für den Energievertrieb das Herzstück, in dem jeder Endkundenvertrag individuell oder auf Wunsch aggregiert in Kundengruppen abgebildet wird. Die Verträge bilden die Basis für alle Folgeprozesse, wie z. B. Wechselmanagement, Absatzportfoliomanagement, Prognoseanpassungen vor und während der Belieferung, Nachkalkulationen während und nach der Belieferung, Vertriebssteuerung oder Abrechnungsvorbereitung. Des Weiteren stehen umfassende...

mehr erfahren
  • Reduzierte Prozesskosten 
  • Steuerungs- und Entscheidungsgrundlagen 
  • Komfortable Vertragsbewirtschaftung
  • Reduziertes Ausgleichsenergierisiko 
  • Prozesssicherheit 
  • Niedrige IT-Kosten 
SE:DE
SE :DE Dezentrale Erzeugung für Energievertriebe

Das Modul SE:Dezentrale Erzeugung (SE:DE) unterstützt Sie bei der Verwaltung der Erzeugungsanlagen aus dem Blickwinkel Ihrer Rolle als Energievertrieb bzw. Direktvermarkter. Der logische Aufbau der Erzeugungsanlagen mit Tranchenzählpunkten sorgt für größtmögliche Transparenz. Die An- und Abmeldeprozesse bei Verteilnetzbetreibern werden auf Knopfdruck generiert und sorgen für eine schnelle und sichere Prozessierung Ihrer Anlagen. Die zyklische...

mehr erfahren
  • Reduzierte Prozesskosten
  • Anteilige Direktvermarktung
  • Individualisierbarkeit
  • Transparenz und Übersichtlichkeit
  • Ideale Prognoseergebnisse

 

SE:MAKO
SE :MAKO Marktkommunikation

SE:Marktkommunikation ist die Datendrehscheibe für alle Nachrichten aus energiewirtschaftlichen Prozessen. Das Modul verbindet externe Marktpartner mit den diversen Empfängern im eigenen Haus. Die Stärke zeigt sich vor allem bei der Verarbeitung der Wechselprozesse und Nachrichten des Bilanzkreismanagements. Die gängigen Marktformate in Form von EDIFACT, XML, Excel oder CSV können über die Kommunikationswege E-Mail, FTP, AS2 oder im Dateisystem verarbeitet...

mehr erfahren
  • Sicherer Datenaustausch mit Ihren Partnern
  • Schnelle Einbindung Ihrer IT-Systeme
  • Performante, zuverlässige und effiziente Bearbeitung

 

Ihr Kontakt Christian Decker Was kann ich für Sie tun?
+49 241 918 790

Direkt anrufen