SC : LMS
SC :LMS Projekt LaMaS: Last-Management-Server

Abschaltbare Lasten sorgen für Systemstabilität

Im Kontext der Energiewende rückt neben der Transformation der Energieerzeugung die Flexibilisierung der Nachfrage in den Fokus. Grundsätzlich kann die volatile Stromeinspeisung erneuerbarer Energien ebenso durch regelbare Kraftwerke wie durch steuerbare Lasten ausgeglichen werden.

Stößt die Stabilisierung der Übertragungsnetze mit Regelenergie an ihre Grenzen, so haben die Übertragungsnetzbetreiber die Möglichkeit, große Verbraucher vom Netz zu trennen und damit die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Mit der Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes 2012 und der Verordnung über Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten (AbLaV) wurden bisher freiwillige Verträge zwischen Industrie und ÜNB standardisiert und zentralisiert.

Als abschaltbare Lasten gelten große Verbrauchseinheiten, die an das Hoch- und Höchstspannungs­netz angeschlossen sind und die mit nahezu konstant hoher Leistung fortwährend Strom abnehmen. Ähnlich wie im Regelleistungsmarkt schreiben die Übertragungsnetzbetreiber monatlich eine Gesamtabschaltleistung von 3.000 MW aus. Erfolgreiche Bieter erhalten einen Arbeits- und einen Leistungspreis.

Um abschaltbare Lasten effizient und sicher abrufen zu können, hat SOPTIM Connect für die deutschen Übertragungsnetzbetreiber einen Last-Management-Server (LaMaS) realisiert. LaMaS ermöglicht eine weitgehende Automation der drei verschiedenen Abrufarten einschließlich der jeweiligen durchaus komplexen und für die Anbieter „überlebenswichtigen“ Pausenregelungen. Damit wird für eine hohe Prozesssicherheit gesorgt. Im Bedarfsfall schlägt LaMaS Varianten günstiger Lastkombinationen vor und entlastet bei der Koordination der Abschaltmaßnahmen.

Anbieter profitieren mit dem ALadIn-Client von einer einfachen und sicheren Kommunikation mit den ÜNB.

Bei der Umsetzung von LaMaS konnte SOPTIM auf die Erfahrungen des Merit-Order-Listen-Servers (MOLS) zurückgreifen. Auf diese Weise wurde das Projekt schnell und mit hoher Planungssicherheit umgesetzt. 

  • Koordiniert
    LaMaS koordiniert deutschlandweit die Abrufe der abschaltbaren Lasten.
  • Entlastung
    LaMaS macht die gestiegenen operativen Aufwände für ÜNB und Anbieter beherrschbar.
  • IT-Sicherheit
    LaMaS erfüllt die hohen Anforderungen an Sicherheit und Verfügbarkeit einer kritischen Infrastruktur.
  • Flexibilität
    Mit LaMaS wird Nachfrage flexibilisiert: Industrielle Verbraucher können einen Beitrag zur Systemstabilität leisten.
  • Schnell und sicher realisiert
    LaMaS profitiert von Erfahrungen des Merit-Order-List-Servers (MOLS)

Nutzen

Der Last-Management-Server (LaMaS) …

… koordiniert deutschlandweit die Abrufe der abschaltbaren Lasten.

… macht die gestiegenen operativen Aufwände für ÜNB und Anbieter beherrschbar.

… erfüllt die hohen Anforderungen an Sicherheit und Verfügbarkeit einer kritischen Infrastruktur.

… ermöglicht es, die Nachfrage zu flexibilisieren: Industrielle Verbraucher können einen Beitrag zur        Systemstabilität leisten

… profitiert von Erfahrungen des Merit-Order-List-Servers (MOLS)

Ihr Kontakt Andreas Gergs Was kann ich für Sie tun?
+49 241 918 790

Direkt anrufen