Menü

EEG- und KWK-Anlagenverwaltung:
Full-Service für Verteilnetzbetreiber

Aachen, 31. Januar 2012

Die SOPTIM AG bietet als neue Servicedienstleistung die Verwaltung sämtlicher Einspeiseanlagen an und entlastet damit den jeweiligen Verteilnetzbetreiber (VNB) von einer ungeliebten Randaufgabe.

Die zum 1. Januar 2012 in Kraft getretene Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) weist wiederum modifizierte und erweiterte Verfahren im Umgang mit Anlagen und bei der Berechnung von Vergütungen auf.
Die Meldepflichten zum Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) mit verbundenen Stamm-, Bewegungs- und Prognosedaten werden noch komplexer. Der signifikante Anstieg der genehmigten Anlagen, die damit verbundenen Verwaltungsaufgaben und nicht zuletzt die Durchführung der komplexen Vergütungsberechnungen binden vermehrt die ohnehin knappen Personalkapazitäten der VNB. Güte und Qualität der erhobenen und kommunizierten Daten hängen von spezifischem Expertenwissen ab.

Das finanzielle Risiko für den VNB steigt. Nicht selten macht der Wälzungsmechanismus der Einspeisevergütungen mehr als 50 Prozent des Gesamtumsatzes eines VNB aus. Personalausfälle, Fehler bei Eingaben und Ungenauigkeiten in, zumeist in Excel abgebildeten, Algorithmen wie auch die mangelhafte Berücksichtigung der EEG-Daten in der Netzbilanz wirken auf Ergebnis und Liquidität der Verteilnetzbetreiber. Teure Investitionen müssen getätigt werden: In spezifisches Know-how bei den Verrechnungsverfahren mit ÜNB und Anlagenbetreibern, in aktuelle Wissensstände der immer wieder neuen Gesetzeslage und nicht zuletzt in permanente Anpassungen bei den eingesetzten Softwaretools.

Die neue Dienstleistung der SOPTIM AG minimiert die geschilderten Risiken, macht weitere unkalkulierbare Investitionen obsolet und schafft Zukunftssicherheit. Sie inkludiert kompetente Prozessbearbeitung topaktuell, zum Stichtag nach gültiger Gesetzgebung, Hard- und Softwarebereitstellung auch für Themen von morgen wie die bereits heute angekündigte EDIFACT Marktkommunikation im Bereich der Anlagen - Direktvermarktung.

Die SOPTIM-Experten setzen in Ihrer Tätigkeit für die VNB das etablierte SOPTIM EKM (EEG- und KWK-Anlagenmanagementsystem) ein. Die in diesem System testierten Berechnungsverfahren stellen die Erstellung korrekter und plausibler Abrechnungsdaten sicher. Der Beratungs- und Software-Spezialist gewährleistet zudem die Rechtssicherheit im Umfeld EEG und KWKG. Somit beschreitet der kompetente Partner für Inhouse-Lösungen neue Wege mit seiner Outsourcing-Dienstleistung und der VNB kann sich auf eine signifikante Entlastung freuen.

 

Über SOPTIM
Die SOPTIM AG begleitet seit 1971 ihre Kunden kompetent und verlässlich. Vom reinen IT-Dienstleister hat sich SOPTIM zu einem integralen Bestandteil der Energiewirtschaft entwickelt. SOPTIM liefert Lösungen für alle Marktrollen und stellt hierfür Lösungen für alle Prozesse bereit. Zum Kerngeschäft gehören Produktlösungen, Individuallösungen und Beratungsleistungen –  letztere werden durch das Tochterunternehmen sbc soptim business consult GmbH angeboten. Dabei richtet sich der Fokus klar und ausschließlich auf die Belange der energiewirtschaftlichen Branche. Im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2010/2011 erzielte die SOPTIM AG mit 251 Mitarbeitern einen Umsatz von 23,8 Mio. Euro. Seit der Firmengründung ist SOPTIM in Aachen ansässig. 1991 wurde die Niederlassung Essen, 2010 ein Büro in München gegründet.

Weitere Informationen
SOPTIM AG
Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Hartmann
Im Süsterfeld 5-7
52072 Aachen

Ihr Kontakt Stephanie Lemken Was kann ich für Sie tun?
+49 241 918 790

Direkt anrufen