Newsletter 2/2016

SOPTIM_Newsletter_Inhaltsverzeichnis.jpg

Ausgabe vom 18.05.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute erhalten Sie unseren neuen Newsletter. Manchmal ist Ihnen ein Newsletter-Artikel oder ein Zeitungsbericht nicht genug? Wenn Sie lieber „live" und ausführlicher mit uns über die neuesten Themen reden möchten, haben Sie im Juni die Gelegenheit, uns auf verschiedenen Veranstaltungen zu treffen:

  • 07.-09. Juni: BDEW Kongress 2016 in Berlin. Treffen Sie uns bei unserem Vortrag im Speaker's Slot oder an unserem Stand
  • 14.-16. Juni: Christian Kirsch, Head of Business Development, als Referent bei der Konferenz Regelenergiemarkt Strom & Intraday-Handel mit dem Thema: „Erfolgreich in den anspruchsvollen Kurzfristmärkten agieren! Was sind entscheidende Faktoren?“

Wir freuen uns auf Sie und senden Ihnen viele Grüße

Tina Falter

PS: Apropos Newsletter: Lesen Sie, wie Sie mit SOPTIM iTrade den Herausforderungen im Intraday-Handel begegnen können. Die sbc hat eine vertriebliche Kurzstudie erstellt, deren Ergebnisse wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Außerdem berichten wir über den neuen Digital-Hub Aachens und erste Meilensteine in der Partnerschaft mit der TWL AG. Die Abrechnung von Regelenergie ist ebenfalls Thema dieser Ausgabe und nicht zu vergessen: die Gedanken unseres SOPTIMAX. Viel Spaß bei der Lektüre!

 

Nutzen Sie die Chancen im Intraday-Handel?

Die Energiewende und der Intraday-Handel gehören zusammen. Der Intraday-Handel dient als Instrument, um die dargebotsabhängige Erzeugung aus erneuerbaren Energien in den Markt zu integrieren. Deren Prognosegüte steigt signifikant, je näher der Lieferzeitpunkt rückt. Prognoseunsicherheiten aus der Day-ahead-Vermarktung müssen daher untertägig aufgefangen werden. Wie? Lesen Sie hier weiter.

Neue Erkenntnisse aus der Vertriebsstudie der sbc

Kennzahlen in der Vertriebssteuerung sind vergleichbar mit den Anzeigen auf der Brücke eines Schiffs. Nur die Kombination der passenden Informationen, etwa zu Geschwindigkeit, Windrichtung, Ausgangsposition und gewünschtem Zielort, schaffen die Möglichkeit, den gewünschten Kurs zu finden und zu halten. Lesen Sie hier weiter.

SOPTIM AG Mitglied der Initiative "Aachen digitalisiert"

 

Die Initiative "Aachen digitalisiert" will den Digital HUB Aachen etablieren, der digitale Anwender aus Industrie und Wirtschaft (User), Startups und IT-Mittelstand (Enabler) sowie Region und Wissenschaft (Supporter) an einem Ort zusammenbringt. SOPTIM engagiert sich nicht nur als offizieller Hauptsponsor, sondern will sich auch aktiv in die Arbeit einbringen. Lesen Sie hier weiter.

 

Partnerschaft SOPTIM & TWL: Die ersten Meilensteine

„TWL 2020“ ist der Name des Restrukturierungsprogramms, das die TWL AG seit 2012 durchläuft. Auf diesem Weg ist TWL schon ein gutes Stück vorangekommen. Unter anderem ist die im Sommer 2015 in Betrieb genommene Power-to-Heat-Anlage ein Leuchtturmprojekt. Auch die Umstellung aller Vertriebseinheiten auf SE:Sales ist ein Teil der TWL-Strategie. Die ersten Meilensteine sind geschafft. Lesen Sie hier weiter.

Die Lösung zur Abrechnung der Regelenergie

Die TransnetBW GmbH beauftragt die SOPTIM AG im Rahmen einer EU-weiten Ausschreibung damit, eine Lösung zur Abrechnung der Regelenergie mit Anbietern sowie Partnern des Netzregelverbunds zu realisieren. Die „Zentrale Berechnung Regelenergie-Abrechnung“ (ZEBRA) wird zukünftig die Daten für die Rechnungslegung ermitteln, validieren, für die Abrechnung bereitstellen und veröffentlichen. Neben der Abrechnung der Regelenergie in der eigenen Regelzone unterstützt die Lösung TransnetBW bei weiteren Abrechnungsprozessen. Lesen Sie hier weiter.

Glosse

Welche Botschaft unsere Sprache transportiert, ist oft nicht klar. Versteckte Signale lassen sich bekanntlich in vielen Formulierungen entdecken. Man muss nur gewissenhaft suchen ‒ im aktuellen Buzzword „Digitalisierung“ zum Beispiel. Das Adjektiv „digital“ stammt von „digitus“ ab. Das ist lateinisch und bedeutet „Finger". Lesen Sie hier weiter.

Ihr Kontakt Stephanie Lemken Was kann ich für Sie tun?
+49 241 918 790

Direkt anrufen