SOPTIM Newsletter MDM Stand E-World

Newsletter I/2013

Ausgabe vom 15.01.2013

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

noch 21 Tage bis zur E-world - der jährlichen Leitmesse der Energiewirtschaft. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SOPTIM AG freuen sich schon, Sie auf unserem Stand 434 in Halle 1 begrüßen zu dürfen!

Damit die Wartezeit bis dahin nicht allzu lang wird, haben wir im Vorfeld ein paar Themen für Sie aufbereitet, die Sie auch gerne in einem persönlichen Gespräch in Essen vertiefen können.

Lesen Sie über wirtschaftliche Risiken in der dezentralen Erzeugung, die Sie mit SOPTIM EKM reduzieren können, über einen Kompass für die tägliche Arbeit. Informieren Sie sich über unsere neue Niederlassung in der Schweiz und die Kennzahlenberatung für den Energievertrieb oder schmunzeln Sie über die neuen SOPTIM-Stellenanzeigen.

Vergnügliches Lesen wünscht

Stephanie Lemken

 

PS: Die SOPTIM AG hat übrigens einen neuen Internetauftritt;-)

Wirtschaftliche Risiken durch Wirtschaftsprüfertestat reduzieren

Wenn die Wirtschaftsprüfer zur Jahresabschlussprüfung anrücken, sollten die Bilanzen stimmen, damit ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt werden kann. Im Bereich der Bilanzierungs- und Abrechnungsprozesse, die insbesondere das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und das Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) fordern, ist die korrekte Buchführung eine spezielle Herausforderung, denn es gibt buchstäblich Tausende unterschiedlicher Bewertungs- und Bemessungsparameter zu beachten. Wenn Verteilnetzbetreiber, die beim Bilanzieren und Abrechnen gegenüber ihrem Übertragungsnetzbetreiber in der Pflicht stehen, hier mit oft selbst entwickelten Excel-Werkzeugen agieren, wird die Wirtschaftsprüfung zum Lotteriespiel. Werden Fehler festgestellt, zieht das den Prüfprozess in die Länge. Schlimmstenfalls drohen sogar finanzielle Verluste. Dazu mehr...

Strategien als notwendiger Kompass für die tägliche Arbeit

Die  Vielzahl der anstehenden Aufgaben für die Energieversorger bedeutet vor allem immer eine Gefahr: Der Überblick über die notwendigen Schritte und die Priorisierung der Aufgaben droht verloren zu gehen. In Zeiten, in denen die Anforderungen durch Staat, Regulierung und Wettbewerb ständig steigen, reicht es nicht mehr aus, die anfallenden Aufgaben bestmöglich zu erfüllen.  Vielmehr müssen die erfolgsentscheidenden Aufgaben identifiziert werden – insbesondere muss entschieden werden, mit welchem Aufwand welches Ergebnis erreicht werden soll. Wenn das nicht geschieht, verlieren sich die Mitarbeiter in der täglichen Arbeit und die zu erreichenden Ziele werden immer diffuser. Für das Unternehmen und einzelne Abteilungen bedeutet dies, die Qualität der Arbeit sinkt gravierend und die Unzufriedenheit der Mitarbeiter steigt. Dazu mehr ...

SOPTIM-Stellenanzeigen setzen auf Emotion und Sympathiefaktor

Menschen treffen selten rein rationale Entscheidungen. Aus der Hirnforschung weiß man, dass beispielsweise bei der Produktauswahl eines Kunden die Entscheidungsfindung zu 70-80 % im Unterbewusstsein abläuft. Bei Stellenanzeigen dürfte der empathische Faktor ebenfalls eine große Rolle spielen. Wenn die Annonce eine emotionale Saite beim Leser zum Klingen bringt, ist der Fisch schon halb an der Angel. Dazu mehr ...

Kennzahlenberatung für den Energievertrieb

In kaum einer anderen Branche spielen Daten eine so wichtige Rolle wie in der Energiewirtschaft. Die Fachbereiche, vom Marketing über den Vertrieb bis hin zum Kundenservice, verfügen über eine meist heterogene und historisch gewachsene Systemlandschaft. Kennzahlen werden oft manuell ermittelt und mit verschiedenen IT-Werkzeugen visualisiert. Dazu mehr ...

SOPTIM gründet Schweizer Niederlassung

Unter dem Namen SOPTIM Swiss GmbH ist die SOPTIM AG nun auch in der Schweiz präsent. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft mit Sitz in Deisswil bei Münchenbuchsee/Bern wurde am 28.10.2012 in das schweizerische Handelsregister eingetragen. Geschäftsleiter Peter Hüsser bezog bereits im Sommer 2012 die Räumlichkeiten in Deisswil. Dazu mehr ...

+49 241 918 790

Direkt anrufen