Newsletter I/2012

Ausgabe vom 02.02.12

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

gern würde ich schreiben: Nur ein wichtiges Thema gibt es derzeit im Berufsalltag eines Energiewirtschaftlers – die E-world energy & water 2012. Jedoch ist mir bewusst, das ist nicht genug. Im Fokus energiewirtschaftlicher Diskussionen stehen derzeit zahlreiche aufreibende Themen. Mit vielen beschäftigen wir uns, zu einigen finden Sie Beiträge im aktuellen Newsletter: u. a. Fachbeiträge zu den Auswirkungen des EEG 2012 und zum Benchmarking in der Energiewirtschaft, einen spannenden Projektbericht zum Merit-Order-List-Server, Infos zu unseren Produktreleases und unsere Glosse – mit Schmunzelgarantie.

Ein informatives Lesevergnügen wünscht

Kerstin Hartmann

SOPTIM realisiert bundesweites Management-System für Minutenreserveleistung

SOPTIM hat von den deutschen Übertragungsnetzbetreibern den Auftrag erhalten, einen Merit-Order-List-Server (MOLS) für das automatisierte und bundesweit einheitliche Management von Minutenreserveleistung zu entwickeln. SOPTIM Newsletter sprach mit Andreas Gergs, Leiter des Geschäftsbereichs Individuallösungen in Essen, über Leistungsumfang und Herausforderungen in diesem höchst anspruchsvollen Projekt. Dazu mehr

Auswirkung aus dem EEG 2012 für Verteilnetzbetreiber

Die turbulenten politischen Entwicklungen um den Ausbau der erneuerbaren Energien sind mit dem EEG 2012 keineswegs abgeschlossen, sondern lassen kurzfristig weitere gesetzliche Anpassungen der Rahmenbedingungen insbesondere für Verteilnetzbetreiber (VNB) erwarten. Dazu mehr EEG-/KWK-Anlagenverwaltung. Wir übernehmen – Sie entspannen. Die SOPTIM AG bietet als neue Servicedienstleistung die Verwaltung sämtlicher Einspeiseanlagen an und entlastet damit den jeweiligen Verteilnetzbetreiber von einer ungeliebten Randaufgabe. Dazu mehr

EEG-/KWK-Anlagenverwaltung. Wir übernehmen – Sie entspannen.

Die SOPTIM AG bietet als neue Servicedienstleistung die Verwaltung sämtlicher Einspeiseanlagen an und entlastet damit den jeweiligen Verteilnetzbetreiber von einer ungeliebten Randaufgabe. Dazu mehr

Benchmarks in der Energiewirtschaft

EVUs müssen ihre Wettbewerbsfähigkeit ständig ausbauen. Unternehmensstrategen wissen: Ein Schlüssel für Unternehmenserfolg sind Verbesserungen in der Leistungsfähigkeit energiewirtschaftlicher Prozesse. Wie wird dies realisiert, an welchen Stellschrauben der Prozesse ist zu drehen und welche Potenziale bestehen überhaupt? Transparenz durch Bench-marking schafft dabei Klarheit und sorgt für Orientierung bei zielgerichteten Prozessoptimierungen. Dazu mehr

Kurz-Infos aus der Produktwelt 1/2012

SOPTIM PMS: Release 7.0.2 finalisiert u. a. Erweiterungen aus KOV IV und konsolidiert den Bereich Auktionshandel grundlegend technisch und funktionell.

SOPTIM VIM/SOPTIM BKM: Mit Release 6.1.1 kann durch die Erweiterung um die EEG-Zeitreihentypen jetzt eine regelkonforme Umsetzung der MaBiS auch für EEG-Zeitreihen wahrgenommen werden.

SOPTIM NEM: Release 3.2 integriert weitere Bilanzierungsmöglichkeiten im MaBiS-Umfeld und die Verwaltung der EEG-Anlagen wurde entsprechend EEG 2012 in einem ersten Schritt angepasst.

SOPTIM NZM: Mit Release 3.4. wird SOPTIM NZM an die neuen GeLi-Prozesse angepasst und die Brennwertverwaltung ist erweitert. Dazu mehr

SOPTIM Anwendertreffen 2011: Intensiver fachlicher Diskurs mit karibischem Sternchen

Das SOPTIM-Anwendertreffen 2011 erlebte einen Zulauf wie noch nie. 103 Teilnehmer, eine  gelungene Veranstaltung: Zwei Tage mit geballter Informationsvermittlung, dem unterhaltsamen kubanischen Abend und viel Zeit für Networking und fachlichem Austausch unter Kollegen waren genau die richtige Mischung. Dazu mehr

Heller Zähler steuert weiße Ware

Smart, smart, smart – wohin man schaut und hört, die Energiewelt wird smart. Erst Meter, dann Grid und Home, schließlich die ganze Branche. Merkwürdig, dass ein englisches Modewörtchen den Fachdiskurs beherrscht, obwohl wir noch in einer Realität stecken, die standhaft so ziemlich das Gegenteil von smart zu sein beliebt. Dazu mehr

+49 241 918 790

Direkt anrufen