SC : MDM
SC :MDM SOPTIM Meter Data Management

Messdaten sicher verarbeiten und verwalten

Indem zunehmend intelligente Messsysteme eingeführt sowie hohe Anforderungen an die Sicherheit bei der Übertragung von Messwerten gestellt wurden und sich die Marktrolle Gateway-Administrator ausprägte, hat das Messwesen eine neue Prägung erhalten, die auch das operative Geschäft maßgeblich bestimmt. Die Zahl der Messstellen, die im Viertelstundenraster erfasst wird, steigt drastisch und damit auch in gleichem Maße die Anforderungen an IT-Systeme hinsichtlich Verarbeitungsgeschwindigkeit, Automation und Sicherheit.

SOPTIM MDM ist mandantenfähig und dank serviceorientierter Architektur sehr flexibel. Es lässt sich hervorragend als ein zentraler Baustein in die Systemwelt eines Messdienstleisters integrieren, in der bereits Systeme für Geräteverwaltung, Workforce-Management und Smart-Meter-Gateway-Administration existieren. Auf Basis einer extrem leistungsfähigen Zeitreihenverwaltung unterstützt SOPTIM MDM umfassend zentrale Aufgaben im Kontext der Messdienstleistung:

  • Kommunikation mit Messsystemen        
    Auf Basis von IP-Verbindungen stellt SOPTIM MDM die zuverlässige und verschlüsselte Kommunikation mit Messsystemen sicher. Unterstützt werden u. a. die Kommunikationsprotokolle der Geräte SEnerGate Gateway der Firma NZR sowie der CONEXA-Gateways der Firma Theben. Die Ablaufsteuerung der Gatewaykommunikation unterstützt Kommunikationsinitialisierungen, Aufspielen von Firmware-Updates, Geräteparametrierungen, Messdatenübernahmen und -nachforderungen sowie Störmeldungsempfang und -bearbeitung. Bevor die Daten weiterverarbeitet werden, werden durch eine Signaturprüfung die Authentizität und Integrität der übermittelten Messdaten überprüft und sichergestellt.
  • Verarbeitung der Messdaten       
    SOPTIM MDM verarbeitet Messdaten (u. a. Zählerstände und -vorschübe, Tarifregisterzuordnungen) in den verschiedenen zeitlichen Auflösungen (15-Minuten-, Stunden-, Tages-, Monats- und Spontanwerte) aller gängigen Zählverfahren (wie rLM, ZSG-Zählerstandsgangmessung, SLP) für verschiedene Commodities (Strom, Gas, Wasser, Wärme, …). Es werden sämtliche standardisierten OBIS-Kennzahlen der verschiedenen Commodities abgebildet. Dabei werden die Messdaten rangiert, plausibilisiert und gemäß Metering Code geprüft.
  • Messwertbereitstellung
    Die Bereitstellung der Messdaten für Marktpartner und nachgeordnete Systeme unterstützt SOPTIM MDM zum einen mit dem Versand im MSCONS-Edifact-Format über einen Edifact-Server (z. B. SOPTIM EDI) und zum anderen durch die Abrufmöglichkeit über Webservice-Schnittstellen.
  • Betriebsüberwachung und Cockpit         
    Im Cockpit von SOPTIM MDM wird der Betriebszustand des Systems – Gateway-Kommunikation, Gerätezustand, Vollständigkeit der Messdaten – übersichtlich dargestellt. Dabei werden Anwender auf Fehler und Probleme aufmerksam gemacht. Die Messaufgabe vertragsgerecht zu erfüllen, wird dadurch einfach und überwachbar. 
  • Sichere Kommunikation
    zuverlässige, verschlüsselte Datenübertragung auf Basis von IP-Verbindungen
  • Sichere Verarbeitung der Messdaten
    umfasst alle gängigen Zählverfahren in den verschiedenen zeitlichen Auflösungen
  • Verlässliche Messwertbereitstellung MDM unterstützt die Bereitstellung der Messdaten für Marktpartner und nachgeordnete Systeme.
  • Alles im Blick
    Im Cockpit von SOPTIM MDM wird der Betriebszustand des Systems übersichtlich dargestellt.
Ihr Kontakt Bert Goetting Was kann ich für Sie tun?
+49 241 918 790

Direkt anrufen